Spielbericht vom 19.05.2017 WVV Winschoten – TSV Lammertsfehn 0:3 (0:1)

Der ständige Regen war der einzige Wermutstropfen an einem ganz tollen und gelungenen
Abend mit einem spitzen Gastgeber. Wir bedanken uns ganz herzlich bei Winschoten für die
Gastfreundschaft und werden uns sicher im kommenden Jahr revanchieren.

Fast traditionell wurde ein Bus geordert und zahlreiche Spielerfrauen und Kinder begleiteten
die Mannschaft – Sauber, sauber.

Das Spiel hatte aus Sicht des TSV Höhen und Tiefen. Die Dominanz zu Beginn erfuhr nach
20 Minuten einen Einbruch, der fast die Wende gebracht hätte. Zur zweiten Hälfte besann sich
das Team und gewann zum dritten Mal in Folge gegen die Holländer. Klar, denn dreimal ist Ostfriesenrecht…

Schon nach wenigen Minuten wurde deutlich, dass Lammertsfehn sich etwas vorgenommen
hat. Eike Oldermann, sieht Hotte, der bringt Tom Schülke ins Spiel und Tom mit einem ersten
Versuch. Das sah schon mal vielversprechend aus. Kurz darauf Freistoß gut 30 Meter vorm
gegnerischen Gehäuse. Ein Fall für Eike Oldermann. Der nimmt Maß und hämmert die Kugel
ganz knapp am linken Pfosten vorbei.

Es dauerte etwa zehn Minuten bis zur ersten Möglichkeit der Gastgeber, die aber gleich doppelt.
Beim ersten Versuch geht der Ball rechts daneben. Danach pariert Gerd Börgmann glänzend zur Ecke.

Drei Minuten später wieder ein Angriff der Holländer, diesmal bleibt der Ball hängen. Gorgin
sprintet und ist schneller, steckt zu Horst Janssen durch. Hotte mit Schnelligkeit am herauseilenden
Torhüter vorbei, nimmt aus gut 20 Metern Maß und bringt den TSV in Führung.

Man sollte meinen es läuft, aber irgendwie gelangt Unruhe in die Mannschaft und darunter leidet
nicht selten die Konzentration. Zwangsläufig wurde Winschoten dadurch stärker und deren
Möglichkeiten häuften sich. Im Sturm eine echte Kante, die Nummer 10, etwa 2,20 mtr groß
und stabil, bekam man immer weniger in den Griff. In der 27. Minute war es dann fast passiert.
Eine schöne Flanke vom gegnerischen Spielmacher und ein genauso präziser Kopfball von
der „Kante“ „flutscht“ Gerd Börgmann durch die Finger. Gerd kann noch gerade auf der Linie klären.
Dann ist Halbzeit und das ist auch gut so. Irgendwie schien sich die Partie zu drehen.

Die zweite Hälfte war gerade angepfiffen, da gibt es ein Freistoß für Lammerstfehn wegen Handspiel
aus wieder etwa 25 Metern. Wieder ein Fall für… genau… Eike Oldermann. Diesmal schon fast ein
Vorschlaghammer, den der Torhüter nur abklatschen kann, leider bringen die anschließenden
Versuche nichts ein.

Zehn Minuten später ein Freistoß für Winschoten aus ebenso aussichtsreicher Entfernung und man
bedenke den schnellen Untergrund durch den Regen. Und… ja.. die Holländer können es auch.
Gerd Börgmann kann nur zusehen, wie die Kugel haaaarscharf am rechten Pfosten vorbeisegelt.
Nur drei Minuten später steht die „Kante“ alleine allerdings abseitsverdächtig vor Gerd Börgmann.
Der kann wieder nur zusehen, aber erneut rechts vorbei. Puh, durchatmen.

In der 50. Minute ein schöner Angriff des TSV. Zunächst abgefangen kommte der Ball zu
Stefan Focken über rechts. Dessen mustergültige Flanke genau auf Eike,
nimmt dieser direkt und es steht 0:2.

Ab nun lies Winschoten immer mehr nach. Die „Kante“ absolut abgemeldet von Dieter Janssen.
Tom Mansholt als Libero schaltet sich nun immer häufiger in die Angriffsbemühungen ein.
Jetzt sah es richtig gut aus mit vielen schönen Kombinationen.

Gut acht Minuten vor Schluß erkämpf sich Dieter Janssen zum zig-ten Mal den Ball, sieht
Eike Oldermann, der über rechts bis an die Grundlinie läuft, stramm vor das Tor spielt und in
Gorgin einen dankbaren Abnehmer findet. Gorgin trifft zwar nur die Latte, aber Hotte passt auf
und erzielt im Nachfassen schön per Kopf die Entscheidung.

Quasi mit dem Abpfiff versuchen es noch Gunnar Hein gleich doppelt per Kopf und Zimbo mit
einem direkten Freistoß. Schade, aber es bleibt beim 0:3 und einem sehr sehr schönen Abend
mit einer ebenso lustigen Busfahrt zurück nach Ostfriesland.

Tore:

13. Min.: 0:1 Horst Janssen

50. Min.: 0:2 Eike Oldermann

57. Min.: 0:3 Horst Janssen

JSN Pixel template designed by JoomlaShine.com