16.05.14  TSV Lammertsfehn – SV Gotano  1:3  (0:1)

 

Da das Spiel eines unserer schlechtesten war und es eigentlich nur Highlights gab, die nicht so viel mit
Fußball zu tun haben, zunächst eine Denksportaufgabe. Unser Gegner Tergast sagt kurzfristig ab,
Schwerinsdorf hat sich zehn Minuten zuvor bereits mit Filsum geeinigt. Detern will seine Begegnung
gegen Gotano absagen. Welches spiel findet denn nun statt? Genau! TSV Lammertsfehn gegen Gotano.

Wieder kurios: Ralf „Notnagel“ macht seinem Namen wieder alle Ehre…

 

 

Die beste Leistung des TSV am heutigen Abend war das Mannschaftsfoto mit neuen Trainingsanzügen
vor dem Spiel. Sonst ging gar nichts.

Gotano war gut drauf hatte jedoch keinen Torwart. Macht nichts. Wir haben ja Notnagel der ohne zu
zögern, den Posten beim Gegner übernimmt. Blöd nur – der hält auch noch richtig gut.
Ohne seine Leistung schmälern zu wollen. Viel kommt auch erstmal nicht. Harald Folkerts hat erst
kurz vor der Halbzeit die Großchance, als er nur noch zum Ausgleich einschieben muß, aber
das Tor verfehlt. Zuvor nutzte Gotano die Tatsache, das gleich vier Abwehrspieler den Ball nicht weg
bekommen zur Führung nach acht Minuten.

Die zweite Hälfte war noch gar nicht ganz angepfiffen, da fiel bereits die Vorentscheidung. Ob der
Spielverlaufs bedurfte es schon Einiges an Optimismus, hier noch an einen Ausgleich zu glauben.
Dann aber die 60. Minute doch noch der Anschlußtreffer, aber nicht mal den erzielte der TSV.
Zwei Minuten später dann der Treffer zum Endstand.

Ein gebrauchter Tag, aber wenigstens hat ein TSVer (Notnagel) gewonnen.
Nächste Chance bereits am Freitag gegen Stikelkamp. Da werden wir es besser machen.


Danke noch an Gerrit Gathen, der das Spiel souverän, und für uns wichtig, genau wie Hans Wilhelms,
ohne Entlohnung gepfiffen hat. Danke dafür.

 

Tore:

 

08. Min.  0:1

34. Min.  0:2

61. Min.  1:2  Eigentor

63. Min.  1:3

 

 

 

JSN Pixel template designed by JoomlaShine.com