13.03.2013      TSV Lammertsfehn – SV Nortmoor 3:5 (2:3)

 

Leider war für dieses Spiel kein Schiedsrichter aufzutreiben.
Was macht man? Man greift zu einem „Notnagel“.
Ralf Nagel hat also seinem Namen alle Ehre gemacht und gut gepfiffen.
Dafür nochmal vielen Dank.

Im Spiel selber hatte der TSV es schwer. Immer wieder erspielten sich
die Nortmoorer gute Chancen. Und so waren nicht mal fünf Minuten
bis zur Gästeführung gespielt. Spielerisch überfordert besann sich
Lammertsfehn auf Gegenhalten. Dennoch baute Nortmoor die Führung
nach einer Viertelstunde aus.
Kurz darauf ein herrlicher Paß von Harald Folkert ind den Lauf von
Stefan Focken. Dieser erzielt mit einem platzierten Linksschuß den Anschlußtreffer.

Leider wurde der ursprüngliche Spielstand schon fünf Minuten später wieder hergestellt.

Wieder nur kurze Zeit später nutze Harald Folkerts diesmal selbst einen Abwehrfehler
und makierte den 2:3 Halbzeitstand.

Tom Schülke bringt es auf den Punkt: 100% Chancenverwertung.

Wiederanpfiff, erste Chance, erster Elfmeter und plötzlich steht es 3:3. Nach einem
Foul an Martin Huge ließ es sich Harald Folkerts seinen zweiten Treffer nicht nehmen.

Leider war auch hier die Freude nur von kurzer Dauer. Denn zwei Minuten später wieder
die Führung für die Gäste.

Ein spannendes, abwechslungsreiches Spiel wo unsere Abwehr nun besser Stand.
Auch Gerd Börgmann im Tor verhinderte ein ums andere Mal einen höheren Rückstand.

Statt des erwünschten Ausgleich, gelingt den Nortmoorern mit dem Schlusspfiff noch
das fünfte Tor. Schade, aber ein tolles Spiel mit vielen Toren…

 

Tore:

 

04. Min.:  0:1

15. Min.:  0:2

18. Min.:  1:2 Stefan Focken

23. Min.:  1:3

26. Min.:  2:3 Harald Folkerts

36. Min.:  3:3 Harald Folkerts

38. Min.:  3:4

69. Min.   3:5

JSN Pixel is designed by JoomlaShine.com